Ost-Aleppo: Spenden für unsere Arbeit

Bei Luftangriffen in Ost-Aleppo werden immer wieder Kliniken beschädigt und manche sogar zerstört. Nur noch wenige sind in Betrieb und hunderte Verwundete suchen dort medizinische Hilfe. Wir unterstützen Krankenhäuser im Osten von Aleppo, z.B. mit der Lieferung von Medikamenten. Dabei helfen Sie mit Ihrer Spende. 

Dank Spenden können wir im Osten von Aleppo helfen: Es sind die schlimmsten Kämpfe seit Beginn des Syrienkrieges. Täglich fallen Bomben und löschen Leben aus. Dieser belagerte Teil der Stadt wurde zu einer gigantischen Todeszone. Immer wieder werden auch Krankenhäuser bombardiert und zerstört. Hunderte Verwundete suchen in den wenigen verbliebenen Kliniken Schutz und medizinische Hilfe. Unsere syrischen Kolleginnen und Kollegen geraten damit an ihre Grenzen. Ärzte ohne Grenzen unterstützt deshalb Kliniken im Osten der Stadt, z.B. mit Hilfslieferungen. Landesweit unterstützt Ärzte ohne Grenzen mehr als 150 Gesundheitszentren und Kliniken. Im Norden Syriens betreiben wir selbst sechs medizinische Einrichtungen.

Unterstützen Sie unsere weltweite Nothilfe! Unterstützen Sie unsere Nothilfe weltweit!

Hilfe in Syrien im Detail

Jetzt spenden für unsere Hilfe im Osten von Aleppo, im Norden Syriens und weltweit

Wir freuen uns über Spenden, die keinem bestimmten Verwendungszweck oder einem Land gewidmet sind. Denn durch diese freien Spenden können wir dort schnell aktiv sein, wo die Not am größten ist. Auch können wir so Menschen in Ländern helfen, die weniger Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren, als Länder wie Syrien oder Irak. In mehreren afrikanischen Ländern beispielsweise leben die Menschen seit Jahrzehnten in einer humanitären Krise. Auch bei unvorhersehbaren Katastrophen, wie einem Hurrikan oder Erdbeben, können wir Dank freier Spenden unabhängig, schnell und unbürokratisch helfen.